Amrum hat den ältesten und höchsten Leuchtturm an der Nordseeküste

An der deutschen Nord- und Ostseeküste sind noch um die 90 Leuchtfeuer unterschiedlicher Bauart im Betrieb. Leuchtfeuer sind auch heute noch unverzichtbar für die Schifffahrt besonders dann, wenn es zu einem Ausfall der Satellitennavigation kommen sollte. Der Amrumer Leuchtturm ist nicht nur das alteste und höchste, sondern auch eines der bekanntesten Leuchtfeuer an der Schleswig-Holsteinischen Westküste. Der Turm selbst ist 42 Meter hoch und mit Spitze 68 Meter, die "Feuerhöhe" beträgt 63 m. Bis 1952 war der Leuchtturm dunkelrot gestrichen und erhielt erst dann seinen bis heute bestehenden Anstrich in hellerem Rot mit zwei weißen Ringen. Der Leuchtturm von Amrum war bereits zweimal auf Briefmarken der Deutschen Post zu sehen.

Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum
 Bild06
Der Leuchtturm von Amrum auf einer Düne im Süden von Amrum

Amrumer Leuchtturm ist ein Wahrzeichen der Insel

Der Leuchtturm steht im Süden von Amrum etwa zwei Kilometer westlich von Wittdün. Der Leuchtturm gehört zu den Kulturdenkmalen in der Gemeinde Nebel und ist eines der Wahrzeichen der Insel. Eigentümer und Betreiber des Turmes einschließlich der Nebenanlagen ist die Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes, vertreten durch den Außenbezirk Amrum des WSA Tönning mit Sitz im Seezeichenhafen von Amrum.

Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum
 Bild08
Der Eingang zum Leuchtturm und Beginn der 197 Stufen zur Aussichtsplattform

Besichtigung des Amrumer Leuchtturm unbedingt empfehlenswert

Eine Besichtigung ist unbedingt empfehlenswert. Im Sommerhalbjahr kann er tagsüber am Vormittag bestiegen werden. Termine stehen in der aktuellen Ausgabe von AMRUM aktuell (wöchentlicher Amrumer Veranstaltungskalender mit dem aktuellen Ausflugs- und Kinoprogramm) oder auf dem Aushang direkt am Leuchtturm. Donnerstags finden mit begrenzter Teilnehmerzahl Nachtführungen auf den Leuchtturm statt, ein unvergessliches Erlebnis! Der Weg vom Fuß der Düne bis zum Balkon führt über 297 Stufen, davon 172 innerhalb des Turmes. Über der schweren Eichentür am Eingang prangt der Hohenzollernadler und erinnert daran, dass der Amrumer Leuchtturm unter preußischer Herrschaft errichtet worden ist.

Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild15
Die letzten Stufen zur Aussichtsplattform des Leuchtturms und zum Laternenhaus

Turm ist 42 Meter hoch und mit "Laternenhaus" und Spitze 68 Meter

Die Dicke des Mauerwerks beträgt am Fuß 1,72 m. Unterhalb des Laternenhauses verjüngt es sich auf einen Meter. Für den Aufstieg wird der Besucher dann mit einer einmaligen Aussicht vom Leuchtturm über die gesamte Insel belohnt. Der Turm selbst ist 41,8 Meter hoch und seine Spitze 67,7 Meter über NN.

Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild16
Laternenhaus mit Leuchtapparat in der Spitze des Amrumer Leuchtturms

Amrumer Leuchtturm mit aufwendiger Leuchtfeuer-Konstruktion

Die "Feuerhöhe" des Leuchtturms beträgt 63 Meter über dem mittleren Hochwasser. Die Optik besteht aus 16 geschliffenen Sammellinsenfeldern (Fresnel-Linsen). Der 2,7 Meter hohe und 2,9 Tonnen schwere Linsenapparat wird gedreht. Zunächst wurde eine Petroleum-Lampe verwendet und das Feuer musste während des Betriebes bewacht werden. Für die Leuchtfeuerwärter wurde daher unterhalb der Düne ein Wohnhaus gebaut. 1936 wurde das Leuchtfeuer elektrifiziert. Lichtquellen sind heute als Haupt- und Reservelampe 250W -Halogen-Metalldampflampen. Die Reichweite des Leuchtturms von Amrum beträgt 23 Seemeilen, was umgerechnet einer Entfernung von 42,5 Kilometern entspricht. Der letzte Leuchtfeuerwärter verließ 1984 den Turm nach der Automatisierung der Befeuerung.

Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild18
Der 2,7 Meter hohe und 2,9 Tonnen schwere Linsenapparat mit 16 Fresnel-Linsen.

Eine Besonderheit sind jedes Jahr die Amrumer Leuchtturmtage, die 2019 zum 20. Mal stattfinden. Der Termin steht in der aktuellen Ausgabe von AMRUM aktuell und im Veranstaltungskalender der Amrum-Touristik. (wöchentlicher Amrumer Veranstaltungskalender mit dem aktuellen Ausflugs- und Kinoprogramm). Während der dreitägigen Veranstaltung wird Einiges geboten. Der Amrumer Leuchtturm kann dann auch nachmittags besichtigt werden. Auf dem kleinen Platz vor dem Leuchtturm ist mit verschiedenen Ständen mit Informationen und Unterhaltung für große und kleine Besucher gesorgt.

Bilder-Galerie vom Leuchtturm auf Amrum

Bilder-Galerie mit 25 Bildern (zur korrekten Anzeige ist Java-Script erforderlich)
Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild01 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild02 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild03 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild04 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild05 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild06 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild07 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild08 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild09 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild10 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild11 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild12 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild13 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild14 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild15 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild16 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild17 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild18 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild19 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild20 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild21 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild22 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild23 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild24 Leuchtturm Leuchtfeuer Wahrzeichen Amrum Bild25

360 Grad Panorama: Der Leuchtturm, das Wahrzeichen von Amrum

360 Grad Panorama vom Leuchtturm, dem Wahrzeichen von Amrum. Blick vom Dünensaum zum Leuchtturm, auf den Kniepsand, die Heide und den Wald bis zur Watt-Seite. Im Hintergrund die Westküste von Föhr und die Halligen.

360 Grad Leuchtturm Wahrzeichen Amrum
360 Grad Panorama: Leuchtturm, Wahrzeichen von Amrum (Größe: 26.062 x 1.876 Pixel)