Bilder-Galerie von den Häfen auf Amrum

Fähranleger von von Wittdün, Yachthafen, Seezeichenhafen, Mole von Steenodde,...

Auf der Insel Amrum gibt es zwei kommunale Häfen. Der Hafen Wittdün wird für den Fähr- und Güterverkehr genutzt, während im Hafen Steenodde ausschließlich dem Güterumschlag, hauptsächlich Heizöl und weitere Brennstoffe, dient. Der Hafen Wittdün ging aus einem Anleger hervor, der 1890 im Zuge der Gründung von Wittdün erbaut wurde. In der Nähe des Fähranlegers von Wittdün liegt der Yachthafen und der vom Wasser- und Schifffahrtsamt Tönning betriebene Seezeichenhafen. Kurz vor Ende des 19. Jahrhunderts wurde in Steenodde die erste Amrumer Landebrücke für den Fracht- und Personenverkehr errichtet. Zeitweise war Steenodde Heimathafen der Autofähre Amrum, die den Hafen bis etwa 1985 auf der Linie Schlüttsiel-Hooge-Langeneß-Wittdün-Steenodde anfuhr. Heute machen an der Die Mole von Steenodde nur nach Yachten und ein Fischkutter fest. Das Molenfest von Steenodde ist heute ein beliebtes Fest für Einheimische und für Urlauber.

Fähranleger von Wittdün

In Wittdün liegt der einzige Amrumer Fährhafen. Der Hafen Wittdün wird für den Fähr- und Güterverkehr genutzt. Seit dem Neubau 1976 hatte der Hafen über drei Anleger für Fährschiffe verfügt; die dritte Fährbrücke wurde jedoch 2013 auf Grund ihres Alters und des eingeschränkten Verkehrs auf der W.D.R.-Halliglinie abgebaut. 2011 wurde am Fähranleger Wittdün der Seiteneinstieg für die neuen W.D.R. Doppelendfähren errichtet.... Bilder-Galerie vom Fähranleger von Wittdün

Fähranleger von Wittdün
Bild vom Fähranleger von Wittdün

Sonnenaufgang am Fähranleger von Wittdün

Am Fähranleger von Wittdün kann man stimmungsvolle Sonnenaufgänge erleben. Im August legt die erste Fähre 06:05 Uhr von Wittdün nach Dagebüll ab und fährt der aufgehenden Sonne entgegen. Die Laternen am Beginn der Strandpromenade geben noch ein fahles Licht ab und es ist noch einsam auf der Wandelbahn... Bilder-Galerie vom Sonnenaufgang am Fähranleger von Wittdün

Sonnenaufgang am Fähranleger von Wittdün
Sonnenaufgang am Fähranleger von Wittdün

Yachthafen von Wittdün auf Amrum

Der Yachthafen des Amrumer Yachtclubs (AYC) liegt neben dem Seezeichenhafen Amrum. Zum Yachthafen gehört eine Reihe bunter Häuschen mit dem "Seefohrerhus" und den Clubräumen. Das "Seefohrerhus" ist bekannt für seine exzellenten Fischgerichte... Bilder-Galerie vom Yachthafen von Wittdün auf Amrum

Yachthafen von Wittdün auf Amrum
Bild vom Yachthafen von Wittdün auf Amrum

Sonnennaufgang am Yachthafen von Wittdün auf Amrum

Auch am Yachthafen von Wittdün auf Amrum kann man stimmungsvolle Sonnenaufgänge erleben. Wenn der Wind etwas kräftiger ist, klingen die Segelabspannungen und Takelagen in verschiedenen Tönen... Bilder-Galerie vom Sonnennaufgang am Yachthafen von Wittdün auf Amrum

Sonnennaufgang am Yachthafen von Wittdün auf Amrum
Bild vom Sonnennaufgang am Yachthafen von Wittdün auf Amrum

Seezeichenhafen von Wittdün auf Amrum

Der Seezeichenhafen Amrum ist eine Außenstelle und gehört zum Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Tönning. Bei Wittdün wurde 1915 an der heutigen Nordmole des Seezeichenhafens der Grundstein für den ersten Liegeplatz gelegt. Im Seezeichenhafen von Wittdün werden schwimmende Seezeichen, wie Tonnen und Bojen gewartet, aufgearbeitet und gelagert... Bilder-Galerie vom Seezeichenhafen von Wittdün auf Amrum

Seezeichenhafen von Wittdün auf Amrum
Bild vom Seezeichenhafen von Wittdün auf Amrum

Seenotrettungskreuzer von Wittdün auf Amrum

Auf Amrum ist im Seezeichenhafen Wittdün ein Seenot-Rettungskreuzer stationiert. Der Seenotrettungskreuzer "Vormann Leiss" der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffsbrüchiger (DGzRS) hat 2008 die "Eiswette" abgelöst und war bis 2015 auf Amrum. Nachfolger des Seenot-Rettungskreuzers "Vormann Leiss" ist die "Ernst Meier-Hedde", ein Vertreter der 28-Meter-Klasse als die neueste Klasse von Seenotkreuzern der DGzRS... Bilder-Galerie vom Seenotrettungskreuzer von Wittdün auf Amrum

Seenotrettungskreuzer von Wittdün auf Amrum
Bild vom Seenotrettungskreuzer von Wittdün auf Amrum

Molenfest von Steenodde auf Amrum

Das Molenfest ist das "Martime Sommerfest" des Amrumer Segel und Regatta Vereins ASRV. Das Molenfest ist der VeranstaltungsHöhepunkt des Jahres in Steenodde auf Amrum, wo es sonst eher beschaulich zugeht. Der Andrang beim Molenfest ist bei Einheimischen und Urlaubern gleichermaßen groß und wenn das Wetter mitspielt ist dichtes Gedränge auf der Mole von Steenodde und um die Mole herum... Bilder-Galerie vom Molenfest von Steenodde auf Amrum

Molenfest von Steenodde auf Amrum
Bild vom Molenfest von Steenodde auf Amrum

Papierboot-Regatta beim Molenfest von Steenodde auf Amrum

Höhepunkt des Jahres in Steenodde auf Amrum ist das Molenfest des Amrumer Segel und Regatta Vereins ASRV. Das Molenfest ist jährlich ein fester Programmpunkt im Veranstaltungskalender von Amrum. Ein Höhepunkt beim Molenfest in Steenodde ist die Paperbootregatta, bei der es immer besonders lustig zugeht. Mehrere Teams treten in selbstgebastelten Papierbooten gegeneinander an... Bilder-Galerie vom Papierboot-Regatta beim Molenfest von Steenodde auf Amrum

Papierboot-Regatta beim Molenfest von Steenodde auf Amrum
Bild von der Papierboot-Regatta beim Molenfest von Steenodde auf Amrum

Fischkutter bei Steenodde auf Amrum

An der Mole von Steenodde werden während der Saison frische Krabben und je nach Beifang auch frischer Fisch verkauft, gefangen vom einzigen Krabbenfischer auf Amrum mit dem Fischkutter Butjadingen. Seine Frau verkauft die Krabben frisch vom Kutter im Steuerhaus No.1 auf der Mole in Steenodde. Ein Hinweisschild auf den Krabbenverkauf steht an der Abzweigung nach Steenodde in Süddorf an der Verbinddungsstraße von Wittdün nach Norddorf. Verkaufszeit ist immer dann und gut erkennbar, wenn am Steuerhaus die rote Flagge hochgezogen ist... Bilder-Galerie vom Fischkutter bei Steenodde auf Amrum

Fischkutter bei Steenodde auf Amrum
Bild vom Fischkutter bei Steenodde auf Amrum

Rechte an namentlich gekennzeichneten Bildern und Panoramabildern beim Autor Andreas Dölz.

Einzelne Textpassagen auf dieser Website basieren auf dem Artikel Amrum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported.

letzte Bearbeitung: 16. Juni 2018