Die Dünen von Amrum zwischen Leuchtturm und Wriakhörn

Die Dünen von Amrum sind ein großes Naturschutzgebiet im Westen der Nordseeinsel Amrum. Es umfasst mit 728 Hektar fast alle Dünengebiete der Insel Das Naturschutzgebiet Amrumer Dünen ist rund acht Kilometer lang und bis zu einem Kilometer breit. Die Dünen auf Amrum sind eines der weitläufigsten Dünengebiete Deutschlands. Es sind alle Stadien der Dünenbildung zu beobachten. In den Dünen von Amrum brüten vor allem Silbermöwen und weitere Möwenarten.

Das Naturschutzgebiet Dünen von Amrum im Westen der Insel Bild02
Der Weg durch die Dünen von Amrum zwischen Leuchtturm und Wriakhörn-See

In den Dünen von Amrum zwischen Leuchtturm und dem Dünensee Wriakhörn verläuft ein Stück versandeter Bohlenweg, der noch begangen werden darf. Dieser Dünenweg ist unbedingt empfehlenswert. Man entdeckt den Bohlenweg, wenn man vom Leuchtturm Richtung FKK-Zeltplatz läuft und kurz vor dem Strandübergang links abbiegt.

Das Naturschutzgebiet Dünen von Amrum im Westen der Insel Bild06
Immer wieder Neues entdecken auf demWeg durch die Dünen von Amrum

Stellenweise ist der Weg durch die Dünen von Amrum mit Holzpflöcken markiert. Zwischendrin gibt es auch schöne Ausblicke auf den Kniepsand. Kurz vor dem Dünensee Wriakhörn kommt man dann auf diesen versandeten Bohlenweg.

Das Naturschutzgebiet Dünen von Amrum im Westen der Insel Bild10
Ausblick auf den kniepsand vom Weg durch die Amrumer Dünen

Auf dem Weg Richtung Wriakhörn sind die verschiedenen Dünenarten sind gut erkennbar: Die Weißdüne ist oft mehrere Meter hoch und besteht aus reinem Sand. Typische Pflanzen sind Strandhafer, Strandroggen, u.a.

Das Naturschutzgebiet Dünen von Amrum im Westen der Insel Bild17
Die Weißdüne mit Strandhafer und Strandroggen.

Der Bewuchs führt dem Boden organische Substanz zu und aus der Weißdüne geht die flachere Graudüne hervor. Ihre Färbung entsteht durch abgestorbenes Pflanzenmaterial. Typische Pflanzen sind Kartoffel-Rose, Silbergras, Kriech-Weide, Mauerpfeffer, Dünenrose. und Sträucher wie Krähenbeere und Besenheide können einwandern.

Das Naturschutzgebiet Dünen von Amrum im Westen der Insel Bild24
Der Weg durch die Dünen bei Süddorf beginnt beim Strandhäuschen

Bilder-Galerie von den Dünen auf Amrum im Westen der Insel

Bilder-Galerie von den Dünen mit 25 Bildern
Ausschnitt der SI-Inselkarte Amrum mit den Dünen von Amrum südlich vom Leuchtturm und dem Bohlenweg durch die Dünen zum See Wriakhörn (Kartenauschnitt der SI-Inselkarte Amrum mit freundlicher Genehmigung des SI-Verlags, Links).

Mehr Bilder-Galerien "Amrum entdecken":

Rechte an den Kartenauschnitten der SI-Inselkarte Amrum beim SI-Verlag (Links). Rechte an namentlich gekennzeichneten Bildern beim Autor Andreas Dölz.

Einzelne Textpassagen auf dieser Seite basieren auf dem Artikel Amrumer_Dünen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported.

Stand der Bearbeitung: 20. Oktober 2018