Kniephaken vor Wittdün auf Amrum: Brut- und Rastgebiet

Vor Wittdün nimmt die südlichste Spitze des Kniepsands die Form eines Haken an, daher der Namen Kniephaken. Der Kniephaken und die dadurch gebildete Kniepbucht sind ein wichtiges als Vogelbrut- und Rastgebiet, weil ungestörte Rast- und Brutplätze an der Nordseeküste immer weniger und daher immer wichtiger werden. Um einen sicheren Fortbestand der Vogelwelt auf Amrum zu gewährleisten, ist deshalb ein Betreten des Kniephakens ganzjährig verboten.

Kniephaken Wittdün Amrum Bild16
Der Kniephaken und die Kniepbucht sind ein wichtiges als Vogelbrut- und Rastgebiet

Kniephaken mit ganzjährigem Betretungsverbot

Am Kniephaken rasten ganzjährig tausende von Vögeln. Neben der Eiderente, die hier auch ihre Küken aufzieht, sind es vor allem Möwen, Austernfischer, Knutts und Pfuhlschnepfen, die am Kniephaken Rast machen. Deshalb besteht für den Kniephaken vor Wittdün ein ganzjähriges Betretungsverbot.

Kniephaken Wittdün Amrum Bild21
Möwen und Austernfischer am Kniephaken vor Wittdün

Wenn man vom Wittdüner Strand kommt, ist der Kniephaken als das südlichste Ende des Kniepsands vor Amrum ist der Kniephaken durch eine Pfahlreihe markiert, die zum Teil durch Leinen verbunden sind. An den Pfählen steht der Hinweis "Brut- und Rastgebiet - Bitte nicht betreten".

Seezeichen Amrum Bild18
Markierung des Kniephakens mit einer leinenverbundenen Pfahlreihe

Blick auf den Kniephaken von der Südspitze und der Wandelbahn

Zum Blick auf den Kniephaken und zur ungestörten Beobachtung der Vögel eignet sich die Wandelbahn an der Südspitze von Wittdün besonders gut. Auch von einer der zahlreichen Ferienwohnungen an der Südspitze von Wittdün hat man einen herrlichen Blick auf den Kniephaken und die Kniepbucht.

Kniephaken Wittdün Amrum Bild05
Blick auf den Kniephaken von der Südspitze und der Wandelbahn

Je nach Gezeiten, Tageszeit und Witterung ergeben sich immer wieder neue Lichtstimmungen und Eindrücke. Durch Sandverlagerungen ändert sich die Form des Kniephakens langsam, aber stetig. Bei Ebbe ist das Betreten der Kniepbucht wegen schwer erkennbarer Schlicklöcher gefährlich und es kommt immer wieder zu Rettungseinsätzen der Feuerwehr.

Kniephaken Wittdün Amrum Bild04
Blick auf den Kniephaken und die Kniepbucht vor Wittdün bei Ebbe

Bilder-Galerie vom Kniephaken vor Wittdün im süden von Amrum

Bilder-Galerie mit 30 Bildern (zur korrekten Anzeige ist Java-Script erforderlich)
Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild01 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild02 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild03 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild04 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild05 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild06 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild07 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild08 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild09 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild10 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild11 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild12 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild13 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild14 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild15 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild16 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild17 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild18 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild19 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild20 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild21 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild22 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild23 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild24 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild25 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild26 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild27 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild28 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild29 Kniephaken Wittdün Rastgebiet Amrum Bild30
Ausschnitt der SI-Inselkarte Amrum mit Wittdün und dem Kniephaken (Kartenausschnitt der SI-Inselkarte Amrum mit freundlicher Genehmigung des SI-Verlags,Links).
Kartenausschnitt SI-Verlag