Sturmflut auf Amrum am Kniepsand

Bei einer Sturmflut am Kniepsand dringt die Nordsee bis zu den Dünen vor. Sturmfluten während der Wintermonate sind auf Amrum nichts Ungewöhnliches. Auch am 4.9. 2009 waren die Bedingungen für eine Sturmflut auf Amrum gegen Mittag erfüllt: Hochwasser, Wind mit Sturmstärke aus West/Südwest und günstige Mondposition.

Sturmflut Kniepsand Amrum Bild05
Rettungsschwimmer des DLRG gehen zurück zur Station um den Strandabschnitt zu kontrollieren

Bei der Sturmflut wurde der gesamte Kniepsand überflutet und die Wellen erreichten den Dünensaum. Am Kniepsand bei Nebel konnten die Strandkörbe noch rechtzeitig vor der Sturmflut auf dem Parkplatz vor der Kniepsand-Halle in Sicherheit gebracht werden.

Sturmflut Kniepsand Amrum Bild12
Die Einzelteile des Bohlenwegs werden von der Sturmflut am Dünengürtel angeschwemmt

Der Bohlenweg zum Strand bei Nebel wurde allerdings durch die Sturmflut zerstört. Rettungsschwimmer des DLRG in roten Schutzanzügen gehen zur normalen Wasserlinie zurück und kontrollieren den überfluteten Strand.

Sturmflut Kniepsand Amrum Bild15
Der bis zum Dünengürtel überflutete Kniepsand bei einer Sturmflut

Am Kniepsand bei Süddorf war es nicht möglich, die Strandkörbe rechtzeitig vor der Sturmflut abzutransportieren und die Strandkörbe wurden von der Sturmflut bis vor den Dünensaum gespült.

Sturmflut Kniepsand Amrum Bild18
Bei der Sturmflut am Kniepsand dringen die Wellen bis an den Dünengürtel vor.

in Süddorf wurde am gleichen Tag auch der Bohlenweg zum Strand durch die Sturmflut zerstört.

Sturmflut Kniepsand Amrum Bild18
Durch die Sturmflut an den Dünensaum gespülte Strandkörbe bei Süddorf

Bilder-Galerie von der Sturmflut am Strand bei Nebel und Süddorf

Bilder-Galerie mit 25 Bildern

Mehr Bilder-Galerien "Kniepsand auf Amrum":

Rechte an namentlich gekennzeichneten Bildern beim Autor Andreas Dölz.

Stand der Bearbeitung: 20. Oktober 2018