Das Seeheilbad Wittdün auf Amrum

Wer mit der Fähre oder dem Schiff nach Amrum kommt, lernt zuerst Wittdün kennen. Der Name Wittdün bedeutet "Weiße Düne" und weist darauf hin, dass der Süden Amrums bis zum Ende der 1880er-Jahre eine unbesiedelte Dünenlandschaft war. Wittdün wurde erst im Jahr 1890  als Urlaubsort gegründet. Heute ist Wittdün kleinstädtisch und vom Tourismus geprägt. Der Tourismus ist auch die Haupteinnahmequelle. Im Jahr 2012 wurden bereits ca. 344.000 Übernachtungen gezählt (ohne Übernachtungen in Kinderheimen und der Jugendherberge). Wittdün erstreckt sich heute entlang der Verbindungsstraße nach Nebel und Norddorf von der Südostspitze Amrums.

Watt-Seite und Meer-Seite mit Kniepsand

Wittdün ist Seeheilbad und von der Nordsee auf zwei Seiten umgeben. Nordöstlich liegt die Watt-Seite von Amrum und südwestlich die Meer-Seite mit dem Kniepsand. Von der Watt-Seite aus sieht man im Hintergrund den Yachthafen und den Seezeichenhafen, die Mole von Steenodde und in der Ferne die Westküste von Föhr.

Seeheilbad Wittdün Amrum Bild44
Watt-Seite des Seeheilbads Wittdün an der Südspitze der Insel Amrum

Auf der Meer-Seite von Wittdün entstand um die Jahrhundertwende am Südstrand eine erste aus Holz gebaute Uferpromenade. Die hölzerne Uferpromenade wurde 1914 nach Beschädigungen durch Sturmfluten durch eine gemauerte Promenade ersetzt. Die gemauerte Promenade von Wittdün wird "Wandelbahn" genannt. Es gibt eine obere und untere Wandelbahn mit direktem Blick auf den Kniepsand und das Meer.

Seeheilbad Wittdün Amrum Bild16
Die Strandpromenade auf der Südwestseite von Wittdün auf Amrum: Die Wandelbahn

Das Jubiläum 2015: 125 Jahre Nordsee-Seeheilbad Wittdün

Wittdün ist ein Seeheilbad. 2015 hat das Seebad Wittdün mit einem Straßenfest am Fähranleger und auf der Inselstraße das Jahr seiner Gründung und sein 125-jähriges Bestehen als Nordseebad gefeiert. Im Unterschied zu anderen Nordseebädern wie Norderney, Wyk auf Föhr, Helgoland oder Westerland auf Sylt ist Wittdün nicht aus vorhandenen Dörfern entstanden. Damals gab es auf Amrum als einziges Gebäude die 1881 eingerichtete Station der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. In den Gründerjahren von Wittdün entstand dann auch das markante Hotel "Kaiserhof", das heute noch die Skyline von Wittdün prägt und als Schullandheim genutzt wird (Berlin-Wilmersdorfer Nordseeheim).

Seeheilbad Wittdün Amrum Bild08
Das Plakat zum Dorffest im Jubiläumsjahr 2015 am Ortseingang von Wittdün am Fähranleger

Den Südstrand von Wittdün, wie er auf dem Plakat zum Jubiläum abgebildet ist, gibt es so heute nicht mehr. Durch die zunehmende Versandung  in den letzten Jahren ist vom Südstrand von Wittdün nur noch ein kleiner Teil bei der Strandbar "Seehund" am nordöstlichen Ende der Wandelbahn übrig geblieben. Als Alternative gibt es den Strand am Kniepsand vor Wittdün. Zum "großen" Strand beginnt an der Strandbar ein langer Weg über den Kniepsand.

Seeheilbad Wittdün Amrum Bild28
Die Strandbar "Seehund"  an der Meer-Seite von Wittdün an der Wandelbahn mit Badegelegenheit

Rund um der Strandbar "Seehund" werden in der Hochsaison von der Amrum-Touristik zahlreiche Veranstaltungen angeboten. Bei gutem Wetter im Freien eine tolle Gelegenheit, den Tag ausklingen zu lassen. Westlich von Wittdün gibt es südlich vom Leuchtturm in den Dünen zwei Campingplätze und das Amrumer Badeland, ein Meerwasser-Schwimmbad mit warmen Nordseewellen und zahlreichen Wellness-Angeboten.

Seeheilbad Wittdün Amrum Bild39
Blick auf die Meer-Seite von Wittdün mit der langen Uferpromenade, der Wandelbahn

Galerie: Seeheilbad Wittdün auf Amrum (50 Bilder)

360 Grad Panorama von Wittdün und der Wandelbahn von der Meerseite bei Ebbe

Panorama-Video als interaktives Panorama-Bild: Amrum Insel-Orte auf www.panorama-amrum.de
Ausschnitt der SI-Inselkarte Amrum mit Wittdün (Kartenausschnitt der SI-Inselkarte Amrum mit freundlicher Genehmigung des SI-Verlags,Links).
Kartenausschnitt SI-Verlag