Die Trachtengruppe von Amrum in Friesentracht

Die Trachtengruppe Amrum zeigt Trachtentänze in historischer Friesentracht. Während der Hauptsaison auf Amrum veranstaltet die Amrum-Touristik mehrere Abendveranstaltungen mit der Trachtengruppe Amrum in Norddorf auf der Hüttmannwiese oder vor dem Gemeindehaus, in Nebel vor dem Haus des Gastes oder in Wittdün im Kurpark.

Trachtengruppe Friesentracht Amrum Bild04
Die verheiratete Frau trägt unter dem Kopftuch ein rotes, mit schwarzen Perlen besticktes Häubchen.

Die Amrumer Tracht wird erstmals im 16. Jahrhundert erwähnt, als die Amrumerinnen die Tracht von der Nachbarinsel Föhr übernahmen. In den vergangen 150 Jahren hat sich die Tracht kaum verändert. War sie bis in das 18. Jahrhundert noch sehr farbenfroh, wird heute fast ausschließlich die Sonntagstracht und die Festtagstracht in den Farben schwarz und weiß getragen.

Trachtengruppe Friesentracht Amrum Bild06
Die Trachtengruppe von Amrum im Kurpark Wittdün

Es gibt nur eine einheitliche Tracht nur für Frauen und Mädchen, jedoch nicht für Jungen und Männer gibt. Dies liegt darin begründet, dass über Jahrhunderte hinweg zahlreiche Männer den größten Teil des Jahres auf See zubrachte. Eine konforme männliche Tracht konnte sich daher auf den Inseln nicht entwickeln.

Trachtengruppe Friesentracht Amrum Bild14
Der Amrumer Shantychor

Die Trachtengruppe Amrum tritt bei Ihren Veranstaltungen zusammen mit dem Shantychor Amrum oder der Blaskapelle Amrum auf.

Trachtengruppe Friesentracht Amrum Bild15
Die Blaskapelle Amrum

Bilder-Galerie von der Trachtengruppe Amrum

Bilder-Galerie mit 25 Bildern

Video zur Trachtengruppe Amrum: Friesentänze in Friesentracht

Auftritt der Trachtengruppe Amrum im Kurpark von Wittdün (2009)

Mehr Bilder-Galerien "Geschichte und Brauchtum":

Rechte an namentlich gekennzeichneten Bildern beim Autor Andreas Dölz.

Einzelne Textpassagen auf dieser Seite basieren auf dem Artikel Amrum und auf dem Artikel Trachten der Inseln Föhr und Amrum und der Halligen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported.

Stand der Bearbeitung: 20. Oktober 2018