See Wriakhörn im Südwesten von Amrum

In der Nähe von Wittdün ist der Dünensee Wriakhörn zu entdecken. Der Wriakhörn-See auf Amrum ist ein Süßwassersee und ein Vogelparadies inmitten der Dünen von Amrum. Der Wriakhörn-See liegt im Südwesten von Amrum neben einem Dünengürtel am Kniepsand zwischen Wittdün und Leuchtturm.

Wriakhörn See Amrum Bild03
Zum Wriakhörn-See auf Amrum über den Dünenweg südöstlich vom Leuchtturm

Die Vogelwelt ist rund um den Wriakhörn-See besonders reichhaltig. Amrum gehört zu den wichtigsten Brutgebieten für Seevögel in Deutschland. So ist es das Hauptbrutgebiet der Eiderente, aber auch Austernfischer, Brandgänse, Küstenseeschwalben, Möwen wie Silbermöwe, Sturmmöwe und Heringsmöwe und viele andere Arten brüten am Strand, in den Dünen oder am Wattenmeer.

Wriakhörn See Amrum Bild04
Der Wriakhörn-See mit Blick auf Wittdün neben einem Dünengürtel am Kniepsand

Zur heimischen Vogelwelt auf Amrum kommen zur Zeit des Vogelzugs riesige Schwärme von Vögeln wie Knutt, Ringelgans oder Sanderling, die an der Küste genügend Nahrung finden.

Wriakhörn See Amrum Bild11
Der Bohlenweg am Wriakhörn-See zwischen Leuchtturm und Wittdün auf Amrum

Den Wriakhörn-See erreicht man von Norden über den Bohlenweg durch die Dünen südlich vom Leuchtturm. Weitere Bohlenwege führen vom Campingplatz von Amrum und von der Aussichtsdüne von Wittdün zum Wriakhörn-See. Von dort aus führen mit Fahnen markierte Übergänge zum Kniepsand.

Wriakhörn See Amrum Bild19
Hölzerner Rastplatz am Bohlenweg um den Wriakhörn-See auf Amrum

Wer von Wittdün aus den Wriakhörn-See auf Amrum umrunden will, verlässt Wittdün am Strandcafe am westlichen Ende der Wandelbahn und folgt dem Weg Richtung See.

Wriakhörn See Amrum Bild25
Beginn des Bohlenwegs zum Wriakhörn-See am Ortsende von Wittdün auf Amrum

Bilder-Galerie vom Dünensee Wriakhörn bei Wittdün auf Amrum

Bilder-Galerie mit 25 Bildern
Ausschnitt der SI-Inselkarte Amrum mit den Dünen von Amrum südlich und dem See Wriakhörn zwischen Leuchtturm und Wittdün (Kartenauschnitt der SI-Inselkarte Amrum mit freundlicher Genehmigung des SI-Verlags, Links).

Mehr Bilder-Galerien "Amrum entdecken":

Rechte an den Kartenauschnitten der SI-Inselkarte Amrum beim SI-Verlag (Links). Rechte an namentlich gekennzeichneten Bildern beim Autor Andreas Dölz.

Einzelne Textpassagen auf dieser Seite basieren auf dem Artikel Amrum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported.

Stand der Bearbeitung: 20. Oktober 2018