Die alte Fährverbindung von Schlüttsiel nach Amrum (bis 2018)

Die Fährverbindung ab dem Fährhafen Schlüttsiel nach Amrum wird seit dem Fahrplan 2019 vom W.D.R. nicht mehr angeboten (gültig ab April 2019). Die Fähre "Hilligenlei" verkehrt nur noch zwischen Schlüttsiel, Hooge und Langeneß. Nach Angaben des W.D.R. war diese Änderung erforderlich, um einen tideunabhängigen Fahrplan für die beiden Halligen gewährleisten zu können.

Fährverbindungen des W.D.R. nach Amrum beginnen daher ab 2019 ausschließlich im Fährhafen Dagebüll auf einer Fähre von Dagebüll nach Amrum. Seit einigen Jahren werden nach Wittdün auf Amrum moderne Doppelendfähren wie die Fähre Uthlande, die Fähre Schleswig-Holstein und die Fähre Norderaue eingesetzt.

Ab Schlüttsiel nur noch nach Hooge und Langeneß

Nach den Erläuterungen des W.D.R. kann es aufgrund der zunehmenden Versandung des Fahrwassers vor Schlüttsiel für eine schwer beladene Fähre bei Niedrigwasser schwierig werden, den Fahrplan einzuhalten. Mit dem Verzicht auf die Verbindung der "Hillegenlei" zwischen Langeneß und Amrum besteht aufgrund des längeren Aufenthalts in Langeneß eine größere Flexibilität für wasserstandsbedingte Fahrplanänderungen.

Die alte Route von Schlüttsiel nach Amrum

Schlüttsiel ist nur wenige Autominuten von Dagebüll entfernt. Die Schiffsverbindung mit der "Hillegenlei" zu den Halligen Hooge ind Langeneß und zurück besteht auch weiterhin. .

alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild02
Der Fährhafen in Schlüttsiel: Startpunkt für Halligfahrten nach Hooge und Langeneß

Unterwegs legt die Fähre "Hillegenlei" an den Halligen Hooge und Langeneß an. Die Fährverbindung ab Schlüttsiel nutzen viele Tagestouristen für einen Ausflug zur Hallig Hooge. Die Hallig Hooge ist die zweitgrößte der zehn Halligen im schleswig-holsteinischen Wattenmeer. Hooge ist, anders als die anderen Halligen, von einem rund 1,20 Meter hohen Steindeich umgeben, so dass es vor Überflutung durch leichtere Sturmfluten geschätzt ist. Die 134 Bewohner der Hallig siedeln auf zehn Warften. Für die meisten Einwohner bietet der Tourismus eine Einnahmequelle. Hooge hat mit 90.000 Tagesbesuchern pro Jahr die höchste Tagesfrequenz an Besuchern aller Halligen.

alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild07
Anlegestelle der Fähre "Hillegenlei" auf der Hallig Hooge

Der seit 2019 letzte Halt der "Hillegenlei" vor der Rückfahrt nach Schlüttsiel ist an der Anlegestelle der Hallig Langeneß. Langeneß mit einer Länge von etwa 10 km, einer Breite von bis zu 1400 m und einer Gesamtgröße von 956 ha die größte der Halligen. Die Gemeinde Langeneß hatte 1987 (Stand der letzten Volkszählung) 118 Einwohner, davon auf Langeneß rund 100, die auf 17 Warften in 58 Haushalten leben. Die Hallig ist außer der Fähre mit einer Lorenbahn durch das Wattenmeer mit der Hallig Oland und von dort weiter mit dem Festland bei Dagebüll verbunden.

alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild13
Anlegestelle der Fähre "Hillegenlei" auf der Hallig Langeneß

Bis zum Winter 2018/2019 führte die Fährverbindung ab Schlüttsiel noch weiter bis nach Wittdün. Vor Amrum kann man bei Ebbe auf einer Sandbank zwischen Amrum und der Hallig Langeneß Seehunde beobachten.

alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild07
Seehunde auf einer Sandbank vor dem Kniepsand von Amrum

Die Fähre "Hilligenlei" erreichte früher auf der Fährverbindung ab Schlüttsiel den Fähranleger Wittdün auf Amrum von Süden. Das hatte den Vorteil, dass man im Unterschied zur Fähre ab Dagebüll am Kniepsand und an der Südseite von Wittdün vorbeikam und bereits bei der Anreise den Leuchtturm mit dem Kniepsand im Vordergrund gesehen hat.

alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild25
Historisches Bild: Ankunft der Fähre "Hilligenlei" am Fähranleger in Wittdün auf Amrum

Bilder-Galerie von der alten Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum

Bilder-Galerie mit 25 Bildern (zur korrekten Anzeige ist Java-Script erforderlich)
alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild01 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild02 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild03 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild04 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild05 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild06 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild07 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild08 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild09 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild10 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild11 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild12 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild13 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild14 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild15 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild16 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild17 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild18 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild19 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild20 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild21 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild22 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild23 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild24 alte Fährverbindung ab Schlüttsiel nach Amrum Bild25

Historisches Video zur Fährverbindung von Schlüttsiel nach Wittdün auf Amrum

Seehunde auf einer Sandbank vor dem Kniepsand von Amrum und Ankunft in Wittdün